Werbung: Wehr Dich gegen Psoriasis – Jetzt!

Startseite/Gesundheit/Werbung: Wehr Dich gegen Psoriasis – Jetzt!

Werbung: Wehr Dich gegen Psoriasis – Jetzt!

Die Haut ist das größte Organ des menschlichen Körpers und ausgesprochen sensibel. Wenn die Haut nicht richtig gepflegt wird oder wenn sie großem Stress ausgesetzt wird, dann reagiert sie entsprechend, sie wird trocken, spröde und schließlich faltig. Wenn die Haut krank ist, dann ist das für Betroffene besonders unangenehm, erst recht, wenn es sich um eine Krankheit wie Psoriasis handelt, eine Hautkrankheit, die die meisten Menschen unter ihrem gebräuchlichen Namen Schuppenflechte kennen.

Was genau ist Psoriasis?

Schuppenflechte ist eine chronisch-entzündliche Erkrankung der Haut, die durch schädliche Einflüsse wie auch durch eine genetische Veranlagung ausgelöst werden kann. Die Betroffenen leiden vor allem unter psychosomatischen Beschwerden und was noch schlimmer ist, sie haben eine eingeschränkte Lebensqualität. Der überwiegende Teil derjenigen, die an Schuppenflechte erkranken, sind jünger als 40 Jahre, in einigen seltenen Fällen sind aber auch schon Kinder davon betroffen. Psoriasis verläuft in Schüben, das heißt, es gibt Perioden, an denen die Krankheit besonders schwer auftritt und es gibt Perioden, in denen die Betroffenen fast beschwerdefrei sind.

Celgene – Hilfe aus der Forschung

Bis heute ist es nicht gelungen Schuppenflechte zu heilen, aber es gibt wirksame Therapien, die es den Betroffenen leichter machen, mit ihrer Krankheit zu leben. Unternehmen wie zum Beispiel Celgene, forscht und entwickelt innovative Medikamente unter anderem gegen Krebserkrankungen und auch gegen Psoriasis. Das amerikanische Unternehmen arbeitet international und ist auch in München mit 300 Mitarbeitern vertreten. Unternehmen wie Celgene wird es eines Tages gelingen, ein Mittel gegen die Schuppenflechte zu entwickeln. Bis es so weit ist, sorgen die bekannten Therapien für Linderung.

Die Haut pflegen

Für diejenigen, die unter Psoriasis leiden, ist es besonders wichtig, die Haut immer richtig zu pflegen. Das gilt vor allem für die Wintermonate, wenn die Haut ständig wechselnden Temperaturen ausgesetzt ist. Während es draußen kalt ist, sorgt in den Räumen eine trockene Heizungsluft dafür, dass die Haut gestresst ist. Besonders wichtig ist es dann, die betroffenen Hautpartien mit ausreichend Feuchtigkeit zu versorgen, um ein Austrocknen zu verhindern.

document.write(“);

Über den Autor:

Unsere Redaktion von schoengesund.at informiert Sie mit interessanten Artikel über die Themen Schönheit und Gesundheit.
Datenschutzinfo