Schönheitsaktien im Fokus

Startseite/Beauty, Schönheit/Schönheitsaktien im Fokus

Schönheitsaktien im Fokus

Ein gepflegtes Äußeres erhält speziell für die Damenwelt einen hohen Stellenwert. Daher nutzen die Frauen Produkte, die ihre Schönheit optimieren. Dazu gehören beispielsweise:

  • hochwertige Kleidung,
  • Lippenstift,
  • Rouge,
  • Eyeliner
  • und pflegende Salben.

Aus dem Grund verwundert es nicht, dass die Schönheitsaktien zu den krisensicheren Investitionen zählen. Das französische Unternehmen L’Oréal stellt den Marktführer im Bereich der Kosmetik dar. Seit der Gründung wachsen die Umsätze jährlich um fünf Prozent. Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass der Betrieb auch die Wachstumsmärkte – beispielsweise Asien – beherrscht. Gehören Anleger zu den risikobereiten Menschen, investieren sie ihr Kapital in eine Einzelaktie. Durch den steigenden Erfolg von L’Oréal profitieren sie von hohen Renditen.

Sicherheitsorientierte Investoren legen ein Mischdepot an. Sie erwerben Wertpapiere unterschiedlicher Kosmetik- und Modehersteller. Bei Letzteren gehört das Unternehmen Michael Kors zu den Betrieben, deren Aktien im Wert steigen. Bevor die Kapitalanleger diese kaufen, holen sie umfangreiche Marktanalysen ein. Zu dem Zweck besuchen sie die Website von CMC Markets. Fachkundige Analysten beraten die Geldanleger beim Kauf.

Was beachten die Investoren beim Aktienhandel?

Bevor die Anleger Aktien erwerben, definieren sie ihr Anlageziel. Sie entscheiden auf die Weise, ab welchem Wert sie das Wertpapier abstoßen. Des Weiteren beachten sie, dass bei Langzeitinvestoren die Wahrscheinlichkeit wirtschaftlicher Erfolge steigt. Demnach lohnt es sich, das Geld über mehrere Monate oder Jahre anzulegen. Auf keinen Fall verkaufen sie ihre Aktien, wenn ein kurzzeitiger Kurseinbruch besteht. Speziell bei Schönheitsaktien kommt es selten zu längeren Kurseinbußen.

Um mit Wertpapieren zu handeln, behalten die Investoren die Aktienkurse im Auge. Das gelingt beispielsweise mit der praktischen App von CMC Markets. Weiterhin bietet die Online-Plattform zahlreiche Vorteile, zu denen ein umfassendes Risiko-Management gehört. Zusätzlich besteht bei dem Discountbroker die Möglichkeit, Trades schnell und unkompliziert zu platzieren. Das gelingt mit dem One-Click-Trading.

Was stellt CMC Markets dar?

Die Plattform stellt einen von der FCA zugelassenen Broker dar. Die Abkürzung steht für die britische Finanzdienstleistungsaufsicht. Die gesetzlichen Auflagen entscheiden über die Geschäftsführung des Unternehmens. Hierbei spielt speziell der faire Umgang mit den Anlegern eine wesentliche Rolle. Beispielsweise trennt CMC Markets die Kundengelder streng vom eigenen Kapital. Dadurch entstehen den Investoren keine unverschuldeten Verluste. Die deutsche Niederlassung der Online-Plattform beaufsichtigt die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungen, kurz BaFin.

Für Anfänger beim Aktienhandel hält der Broker zahlreiche Informationen bereit. Beispielsweise besteht für die Anleger die Option, neue Erkenntnisse über die Grundlagenanalyse oder CFDs zu erlangen. Letztere gehören zum derivaten Trading, sodass auch Aktien in den Bereich fallen. Die Kapitalanleger handeln auf Margin und beenden den Trade ohne Schwierigkeiten, sobald sie fallende Kurse befürchten. Dadurch erwerben sie Schönheitsaktien problemlos und profitieren ebenfalls von dem florierenden Geschäft mit den Kosmetikartikeln. Macht ein Unternehmen, dessen Wertpapiere sie besitzen, Umsatz, steigt der Wert der Aktie.

Über den Autor:

Unsere Redaktion von schoengesund.at informiert Sie mit interessanten Artikel über die Themen Schönheit und Gesundheit.
Datenschutzinfo