Beauty Tipps aus dem Orient

Startseite/Schönheit, Wellness & Fitness/Beauty Tipps aus dem Orient

Beauty Tipps aus dem Orient

Beauty Tipps aus dem Orient sind etwas ganz Besonderes. Jeder weiß, dass hier ganz besonders auf Schönheit und Aussehen geachtet wird. Da ist die Pflege natürlich sehr wichtig. So manch einer konnte sich schon einmal einen Eindruck verschaffen, was zu Beauty im Orient gehört, wenn man ein türkisches Dampfbad besucht hat. Die Schönheitsrituale des Orients sollen magische Kräfte haben. Wer diese Kraft aufnehmen möchte, sollte unbedingt einmal die verschiedenen Rituale ausprobieren. Vielleicht wirken sie ja tatsächlich wunder.

Das Baden gleicht einer Zeremonie

Zu den Beauty Tipps aus dem Orient gehört selbstverständlich auch das Baden. Hier braucht man sich nur an Cleopatra erinnern. Dann weiß man gleich, welche Zeremonie ein Bad mit sich bringt:

  • Im Badezimmer Kerzen aufstellen und mit Blütenblättern dekorieren.
  • Die Heizung aufdrehen, denn es soll ja schön warm sein.
  • Ätherische Dämpfe erzeugen und durch den Raum ziehen lassen.
  • Ein heißes Bad einlassen und sich immer wieder mit warmem Wasser übergießen.
  • Mit Peeling einreiben und sanft massieren, hierfür einen leicht angerauten Seidenhandschuh verwenden.

Ganz wichtig: Dafür sorgen, dass man seine Ruhe hat, denn das orientalische Bad sollte durch nichts gestört werden.

Nach dem Baden

Ist das orientalische Baden beendet, sollte man natürlich nicht gleich wieder zum Alltag übergehen. Jetzt heißt es erst mal warm einwickeln, in ein Handtuch oder Bademantel. Der Körper braucht jetzt eine Ruhepause vom warmen Bad. Am bestens auf das Sofa legen ein Ayran trinken und Orangenschnitzen essen. Dadurch bekommt der Körper nicht nur eine kleine Erfrischung, sondern auch neue Energie. Dazu kann man sich orientalische Klänge anhören, die für die Seele sehr gut sind. Fühlt man sich wieder frisch, aufgetankt und voller Energie, dann macht man einfach, worauf man Lust hat.

Das Peeling für das Bad selber machen

Wer sich kein Peeling kaufen, sondern dieses lieber selber machen möchte, sollte sich für ein Zuckerpeeling entscheiden. Hierfür werden eine Tasse Zucker, zwei Teelöffel grobes Meersalz, 10 Esslöffel Olivenöl und 8 Tropfen ätherische Öle, beispielsweise Lavendel oder auch Melisse, in einer Schüssel vermengt. Für die richtige Anwendung einfach kreisend einmassieren, einwirken lassen und dann gut abspülen. Man kann sich aber auch ein Peeling mit ätherischen Ölen in der Drogerie kaufen.

Durch dieses orientalische Bad tankt man nicht nur neue Energie, denn man ist auch richtig schön sauber. Das wiederum führt dazu, dass man sich schön fühlt und an seiner Schönheit und seinem Aussehen nicht mehr herummeckert. Orientalische Pflegeprodukte lassen sich auch im Internet bestellen.

Über den Autor:

Unsere Redaktion von schoengesund.at informiert Sie mit interessanten Artikel über die Themen Schönheit und Gesundheit.
Datenschutzinfo